S t a r t s e i t e
Termine und Orte 2017
Arbeitsrecht-Seminare
Arbeitszeugnis und Beurteilungswesen
Ausbildungsrecht
BetrVG-Grundlagen für Betriebsräte
Beurteilungswesen im TVÖD-Kontext
Der Arbeitsgerichtsprozess
Der Betriebsübergang - § 613 a BGB
Die Abmahnung im Arbeitsrecht
Die Kündigung u. der Kündigungsschutz
Ehrenamtliche Arbeitsrichter
Einführung in den TVÖD
Flexible Entgeltsysteme
Grundlagen des PersVG (bzw. PVG)
PersVG (bzw. PVG) - Vertiefung
Praktische Umsetzung des AGG
Zielvereinbarungen
PersVG-Seminare (bzw. PVG)
BetrVG-Seminare
Arbeitswelt-Seminare
Workshops für PR und BR
AGG-Seminare
Mobbing-Seminare
Rhetorik-Seminare
TVÖD-Seminare
Sozialrecht und Rente
Die Dozenten
Seminarthema-Anfrage
Inhouse-Seminar-Anfrage
Unsere Philosophie
Wer sind wir ?
A n m e l d u n g
Seminar-Buchungsnummern
Seminargebühren
K o n t a k t
Partner / Links
Verbandszugehörigkeiten
Presse-Echo
Zertifizierung
Datenschutz
A n m e l d u n g
Impressum
__________
     
 


Seminar Arbeitsrecht Mobbing Arbeitswelt Sozialrecht TVÖD PersVG Mediation AGG Burnout Abmahnung Kündigung Arbeitszeugnis Mikropolitik Personalrat Betriebsrat Ausbildung Ausbildungsrecht SeminareArbeitsrechtliche  Rahmenbedingungen  in  der  Ausbildung  (BBiG, JASchG u.a. ...)

Seminar wird angeboten:     Nur als  Inhouse-Seminar  .

Aufgrund zahlreicher Sonder- und Spezialvorschriften ist das allgemeine für Arbeitnehmer geltende Arbeitsrecht nur bedingt auch auf Ausbildungsverhältnisse bzw. Auszubildende anwendbar. In mancher Hinsicht können oder müssen Auszubildende wie andere Arbeitnehmer behandelt werden, teilweise sind ergänzende Bestimmungen dabei zu berücksichtigen, teilweise gelten völlig andere Vorschriften. Das Seminar soll als Praxishilfe (für Ausbilder, Ausbildende und Praxisanleiter, JAV-Mitglieder, Mitglieder von Betriebs- und Personalräten) dazu beitragen, die dabei auftretenden Unsicherheiten besser zu bewältigen.


 

Dauer :    1 Tag  (den zeitlichen Tagesablauf erfahren Sie .... hier).


Kosten :     Zur Inhouse-Seminar-Kostenanfrage gelangen Sie .... hier).


Teilnehmerkreis :

Ausbilder und Ausbildende (nicht zu verwechseln mit Auszubildenden), Personalsachbearbeiter, JAV-Mitglieder,  Mitglieder von Betriebs- und Personalräten, sonstige interessierte Berufstätige (Arbeitnehmer und Auszubildende).

 

D i e    I n h a l t e :

- Grundsätzliches zum Berufsbildungsrecht und zum Arbeitsrecht im Ausbildungsverhältnis

- Überblick über die Rechtsgrundlagen (BBiG, JASchG u.a.)

- Wann darf ein Betrieb ausbilden ? (Betriebliche Anforderungen)

- Anforderungen an den Ausbilder (früher Lehrherr)

- Anforderungen an den Ausbilder (respektive Praxisanleiter)

- Begründung des Ausbildungsverhältnisses

- Der Ausbildungsvertrag

     - Inhalt und Aufbau

     - Besonderheiten bei Minderjährigen

     - Der Praktikantenvertrag und der Volontärvertrag

- Pflichten ...

     - ... des Ausbilders

     - ... des Ausbildenden

- Pflichten des Auszubildenden

- Gestaltung der Ausbildungszeit

- Ansprüche auf Vergütung und Entschädigung

- Ansprüche bei Krankheit

- Urlaub und Freistellung

- Besondere Schutzpflichten ggü. Auszubildenden

- Haftung während und bei Abbruch der Ausbildung

- Tarifrechtliche Regelungen für das Ausbildungsverhältnis

- Zeugniserteilung

- Beendigung des Ausbildungsverhältnisses

- Besondere Kündigungsschutzbestimmungen

- Stellung und Rechte der Jugend- und Auszubildendenvertretung

- Stellung und Rechte des Betriebsrates / des Personalrats

 

Die Methoden :

Vortrag (unter Einbeziehung von Beamer-Präsentationen), Besprechung und Diskussion von Fallbeispielen aus der Praxis, Beantwortung von Einzel- und Zweifelsfragen.

 

Der Dozent :

Axel W.