S t a r t s e i t e
Termine und Orte 2016
Arbeitsrecht-Seminare
PersVG-Seminare (bzw. PVG)
Arbeitsrecht für Personalräte
PersVG-Seminare
Wahlen zum Personalrat
BetrVG-Seminare
Arbeitswelt-Seminare
AGG-Seminare
Mobbing-Seminare
Rhetorik-Seminare
TVÖD-Seminare
Sozialrecht und Rente
Die Dozenten
Seminarthema-Anfrage
Inhouse-Seminar-Anfrage
Unsere Philosophie
Wer sind wir ?
A n m e l d u n g
Seminar-Buchungsnummern
Seminargebühren
K o n t a k t
Partner / Links
Verbandszugehörigkeiten
Presse-Echo
Zertifizierung
Datenschutz
A n m e l d u n g
Impressum
__________
     
 


PersVG Schulungen Personalrat Arbeitsrecht Seminar TVÖD TV-L Personalrat LPersVG BPersVG Seminare Fortbildung Weiterbildung Kündigung AGG Tarifrecht Lehrgang   A r b e i t s r e c h t     f ü r     P e r s o n a l r a t s m i t g l i e d e r


Seminar wird angeboten:     Nur als  Inhouse-Seminar  .

Kosten für ein Inhouse-Seminar :   Insgesamt, für ein 2-tägiges Seminar, 1485,- Euro (zzgl. 19 % MwSt), unabhängig von der Zahl der Teilnehmer. Bei mehr als 100 km Anreise kommt ein Betrag in Höhe von (einmalig) 140,- Euro hinzu, bei mehr als 200 km Anreise in Höhe von (einmalig) 380,- Euro, bei mehr als 400 km Anreise (einmalig) 500,- Euro. Ansonsten ist dies ein Pauschal- und Endpreis. Das sind -bei bspw. 200 km Anreise und bei 15 Teilnehmern- umgerechnet 54,17 Euro pro Teilnehmer pro Tag. Zzgl. 19 % MwSt.


In diesem Seminar werden, für Personalratsmitglieder (und Mitglieder anderer Vertretungsorgane im öffentlichen Dienst), Kenntnisse des allgemeinen Arbeitsrechts vermittelt. Personalratsmitglieder benötigen ja nicht nur Kenntnisse zum PersVG (wie wir sie in unseren PersVG-Seminaren vermitteln), sondern darüber hinaus auch zum allgemeinen Arbeitsrecht (Kündigung, Tarifrecht, Entgelt .....); denn der Personalrat muß sich ja u.a. in Mitbestimmungsfällen inhaltlich positionieren und seinen Standpunkt arbeitsrechtlich fundieren/begründen. PersVG-Kenntnisse alleine genügen dabei nicht bzw. bilden nur den ersten Baustein. Zwar stellen wir auch in unseren PersVG-Seminaren zahlreiche Bezüge zum allgemeinen (d.h. über das PersVG hinausgehenden) Arbeitsrecht her, in diesem Seminar hier steht jedoch das allgemeine Arbeitsrecht absolut im Vordergrund (nicht das PersVG), so wie es Personalratsmitglieder vor Ort benötigen. PersVG-Kenntnisse werden bei diesem Seminar indessen vorausgesetzt. Das Seminar eignet sich daher insbesondere auch (allerdings nicht nur) für Teilnehmer, die unser PersVG-Seminar bereits besucht haben.


Dauer :     2 Tage    (den zeitlichen Tagesablauf erfahren Sie .... hier).  Zusätzliche Tage können bei Bedarf vereinbart werden, was bei nur geringen Vorkenntnissen der Teilnehmer auch sinnvoll ist.


Kosten :     Zur Inhouse-Seminar-Kostenanfrage gelangen Sie .... hier).


Teilnehmerkreis :

Personalratsmitglieder, Ersatzmitglieder, Kandidaten für Personalratswahlen, Angehörige anderer Vertretungsorgane (Schwerbehindertenvertretung, JAV) im öffentlichen Dienst, die an PR-Sitzungen teilnehmen dürfen. Das Seminar eignet sich insbesondere auch (allerdings nicht nur) für Teilnehmer, die unser PersVG-Seminar bereits besucht haben.


D i e    I n h a l t e  :

(Wünsche des Auftraggebers bzw. der Teilnehmer werden berücksichtigt - die Inhalte können verändert bzw. ergänzt werden)

- Grundlagen des Arbeitsrechts, Überblick, Normenhierarchie, Günstigkeitsprinzip

- Begründung des Arbeitsverhältnisses

- Der Arbeitsvertrag (Grundsätzliches, Rechtsgrundlagen, Inhalte)

- Hauptpflichten und Nebenpflichten im Arbeitsverhältnis

- Beendigung des Arbeitsverhältnisses

- Die Kündigung (Voraussetzungen, Arten)

- Die Abmahnung

- Der allgemeine und der besondere Kündigungsschutz

- KSchG

- Entgeltfortzahlungsgesetz

- TzBfG (Teilzeitarbeitsverhältnisse, befristete Arbeitsverhältnisse)

- Arbeitsschutzgesetz

- SGB IX (Schwerbehindertengesetz)

- MuSchG (Mutterschutz)

- Tarifrecht:   TVG (Tarifvertragsgesetz)  und TVÖD bzw. TV-L

- AGG (allgemeines Gleichbehandlungsgesetz)

(Wünsche des Auftraggebers bzw. der Teilnehmer werden berücksichtigt - die Inhalte können verändert bzw. ergänzt werden)


Die Methoden :

Vortrag (unter Einbeziehung von Beamer-Präsentationen), Besprechung und Diskussion von Fallbeispielen aus der Praxis, Beantwortung von Einzel- und Zweifelsfragen.


Der Dozent :

Mehrere Dozenten, mit denen wir zusammenarbeiten, beherrschen die Thematik sehr qualifiziert.